Über uns

Wir sind ein Verein für russischsprachige Frauen und ihre Familien in München. Wir helfen bei Integration, sozialen Fragen und kultureller Entwicklung.
Виктория Шер и Светлана Кох

Unsere Geschichte

Zentrum Fr.Ost entstand als eine Fraueninitiative, die sich in erster Linie an russischsprachige Frauen und deren Familien in München und in der Umgebung lebender Personen sowie an alle die an russischer Kultur interessiert sind, wendet.

Die Selbsthilfegruppe „Russischsprachiges Frauencafé“ wurde im Jahr 2015 registriert und ist seitdem, laut unserer Facebook- und WhatsApp Gruppe, von 15 auf 1700 Mitglieder gewachsen. Unsere Treffen besuchen regelmäßig 15 bis 35 Teilnehmerinnen. Bei Großveranstaltungen steigt die Teilnehmerinnenzahl auf bis zu 100-150 Personen, wobei das Interesse immer weiter steigt. Unser Verein ist die einzige russischsprachige Organisation in München, die der Integration und den sozialen Fragen so viel Aufmerksamkeit zuwendet. Wir finden die russischsprachigen Referentinnen in wichtigen Bereichen und führen die Treffen durch, womit den neuankommenden Frauen wertvolle Informationen gegeben werden.

Das größte Interesse rufen folgende Themen hervor:

  • das bayerische Schulsystem
  • das deutsche Gesundheitssystem
  • Steuererklärungen
  • Versicherungen
  • Mülltrennung
  • Psychologie (Stressprävention, Stärkung des Selbstbewusstseins, Entspannungstechniken usw.)
  • Integration 

Integration liegt auf den Schultern der Frauen. Zu diesem Entschluss sind wir nach einigen Gesprächen und Treffen mit russischsprachigen Migrantinnen gekommen.

In den meisten Familien mit Migrationshintergrund sind es die Frauen, die sowohl für soziale Kontakte, Finanz- und Steuerkompetenzen als auch für jegliche Korrespondenz verantwortlich sind. Die Männer bekommen Arbeitsverträge und arbeiten um das Geld ins Haus zu bringen. Die Frauen jedoch kümmern sich um die Kinder, wobei es nicht nur um das Kochen und die Erziehung geht, sondern auch um die Suche nach guten Kitas oder Schulen, Vereinen, Bibliotheken, interessanten Freizeitbeschäftigungen und vieles mehr.

Zweck des Vereins ist die Integration und das Zusammenbringen der Frauen mit Migrationshintergründen aus russischsprachigen Gebieten Osteuropas durch Ausbau, Pflege und Vertiefung der Kontakte zwischen den auslandsstämmigen Frauen und den Einheimischen. Damit strebt der Verein an, die Beziehungen zwischen den Frauen aus osteuropäischen Ländern durch gemeinsame Aktivitäten zu stärken. Kompetenzen, Potenziale und Engagement der Frauen werden vom Verein in Projekte und Maßnahmen in die Stadt München und deutschlandweit eingebracht. Im weiteren Verlauf werden Sie mehr Informationen über unsere Maßnahmen und Veranstaltungen finden.

Wir bieten an

Die jährliche (!) Gebühr beträgt 30 Euro.

Unsere Projekte

Frauencafe

Frauencafe ist kein normale Cafe, sondern ein format des Treffens, wo die Frauen zusammen kommen um wichtige Themen zu besprechen und kontakte zu knüpfen. Als lebendiges Forum für Information, Diskussion und Austausch ist das Frauencafé ein Ort der Auseinandersetzung über verschiedene Lebensrealitäten von Frauen. ЗDenn hier treffen Frauen mit unterschiedlichen Lebensstilen aufeinander, von kinderlosen Frauen, Alleinerziehenden oder Mütter vieler Kinder über beruflich engagierte Frauen. Ebenso wird das Frauencafé von Frauen, die neu in Bayern sind, als Informationsstelle für frauenspezifische Projekte und Veranstaltungen genutzt. Das Projekt erfüllt eine Brückenfunktion zwischen den Organisationen. Wir haben erfolgreich mehrere Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Organisationen AMIGA, FiBS, MiMi, Donna Mobile VHS und anderen durchgeführt.

EcoSelf. Project

München ist ein multikulturelles und modernes Stadt. Jedes Jahr wächst die Bevölkerung. Viele Leute aus exUSSR Ländern wählen München als ein neuer Wohnort. Aber da sind viele unterschiede in Regeln und Vorschriften. Ob Russischsprachige Einzelpersonen, Familien, Firmen, Gruppen und Vereine unsere Projekt hilft mit Beratung und Informationen zu Natur-, Klima- und Umweltschutzthemen im Alltag. Beispiele dafür sind Fragen zur Abfallvermeidung, -entsorgung, Schadstoffsammlung, getrennten Erfassung von Wertstoffen und Kompostierung, umweltfreundlichen Renovierung, zu gesunden Nahrungsmitteln, zum Energiesparen, zur Erzeugung klimafreundlicher Energie, Umweltinformationen und zur Umweltstiftung.

12 Monate - 12 Themen - 12 Treffen

Mit die Hilfe von Experten schauen wir tiefer in die Themen:

  • Mülltrennung
  • Radfahren wie ein “Lifestyle”
  • Gesunde Ernährung
  • Zero waste
  • "Food sharing"
  • Minimalism und weitere

Außerdem sind noch andere Aktivitäten geplant. Wie Flohmarkt, Führung zur Müllverbrennungszentrale, Fahrrad Tour rund um München.

Als Ergebnis - wird eine Broschüre auf russische und deutsche Sprache gestaltet. Mit aktuelle Informationen rund um öko-leben in München. Nach dem Projekt wird diese Broschüre kostenlos zum mitnehmen in Migration Einrichtungen vorgeschlagen.

Seminare und Workshops

Psychologische Workshopsbieten die Möglichkeit, sich in einem kleinen geschützten Rahmen über das entsprechende Thema des Workshops zu informieren, mit anderen Teilnehmern auszutauschen und professionelle Hilfestellung zu erhalten. Und was noch wichtig ist - ohne Sprachbarrieren und ohne lange Wartezeiten.

Natürlich das ist kein Ersatz für normale Therapie, aber eine gute Möglichkeit mehr über die Probleme zu erfahren und eine Unterstützung von die Gruppe und Gleichgesinnte zu bekommen.

Kreativ-Workshops. Unser Ziel ist es unseren Teilnehmern zu helfen die eigene Kreativität zu entdecken. Wir bieten kreative, professionelle Workshops auf eine entspannte Weise an. Unser Ziel ist es Euch etwas Neues beizubringen, aber auch sicherzustellen, dass Ihr dabei Spaß habt und stolz wieder nach Hause geht. Vermittlung grundlegender Kenntnisse im Bereich der Geschichte der Kunst und Kultur Russlands, aber auch anderer osteuropäischer Länder. Vertrautheit mit einschlägigen Hilfsmitteln der slawischen und allgemeinen Kunst- und Kulturgeschichte.   

Ausflüge

Um München und Bayern besser zu kennen und die Geschichte zu verstehen werden die Führungen und Ausflüge organisiert. In kleinen Gruppen (bis 20 Personen), mit professionelle Begleitung werden wir unsere neuer Wohnort erforschen.

Infomaterial

Um die neue russischsprachige Leute in München zu begrüßen und besser über Alltag zu informieren, werden die Broschüre mit aktuelle Information über wichtige Themen und den Alltag auf russisch gestaltet. Sowohl auch bereits entwickelte deutsche Broschüre des Stadt Münchens auf Russisch übersetzt.

Sonstiges

Außerdem sind noch mehrere Veranstaltungen geplant. Wie Familien PickNick im Englischer Garten, Deutsch-Russisch Kulturabende, Veranstaltungen für kleine Unternehmer, Selbständige und für alle die Interesse haben eigenes Business zu starten.

Nicht nur für Migrantinnen, sondern auch für alle Frauen die Russische Sprache kennen. 

Wir freuen uns auf alle Teilnehmerinnen, egal aus welchem Land kommen die, unabhängig von sozialem Status und Religion. Sind die neu in Deutschland oder wohnen hier schon seit Jahren, alle sind herzlich willkommen. So machen wir Integration leicht, freundlich und interessant!

Werden Sie ein Teil von uns!

Nette Bekannte, Kreativität, interessante Ereignisse und vieles mehr erwarten Sie.

Руководители проекта

Viktorija Ser

Im Organisationsteam ist sie die Inspiration und die Hauptmotivation. Verantwortlich für Programmgestaltung, Auswahl der Dozenten und allgemeine organisatorische Fragen.

Svetlana Koch

Das Herz und die Seele unseres Teams. Ihre zerbrechlichen Schultern sind verantwortlich für die Organisation eines handgefertigten Marktes, das visuelle Design und die Vorbereitung von Geschenken für Festivalgäste.

Unsere Freunde und Kooperationspartner

Zentrum für Frauen aus Osteuropa e.V.
 München

[email protected]

Wir sind in sozialen Netzwerken
de_DEDeutsch